Im Jahr 1982 zog der FSV Geislitz vom „Waldstadion“ in die „Eichermühle“ um. Es entstand damals eine Sportanlage, die sich bis heute im Fußballkreis Gelnhausen sehen lassen kann. Der Bau von Sportlerheim, Rasenplatz und Hartplatz wurde damals von vielen freiwilligen Helfern unterstützt.

Im August 2011 wurde der Hartplatz zum Kunstrasenplatz umgebaut. Auch hier wurden sehr viele Stunden an Eigenleistung erbracht. Mit dieser Maßnahme wurden optimale Voraussetzungen für Trainings- und Spielbetrieb geschaffen. Hiervon profitieren neben den Seniorenmannschaften natürlich auch die Jugendabteilung, die insgesamt mehr als 100 Kinder und Jugendliche betreut.

Die Platzbelegung ist die ganze Woche über durch unsere eigenen Teams nahezu ausgelastet. Aus diesem Grund bitten wir von Anfragen externer Vereine bzgl. der Nutzung unseres Kunstrasen zu Trainingszwecken abzusehen und bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Verständnis.

 

Rasenplatz

rasenplatz

 

Kunstrasenplatz

kunstrasen